Ursula Poznanski – Erebos

Inhalt „Mit jedem neuen Tag verliert meine Realität an Wert. […] Ich verschreibe mich den Verlockungen der Weltenflucht und stürze mich mit ganzem Herzen in die Unendlichkeit des Irrealen.“ (S. 219, „Erebos“). Still und heimlich werden CDs ausgetauscht. Irgendetwas ist im Busche, das spürt Nick. Alle scheinen Bescheid zu wissen, doch niemand spricht es aus. […]