By Your Side – Beth Anne Miller

Darum geht’s

„Manchmal kann ein einziger Mensch im Leben eines anderen alles verändern.“ (S. 164, „By Your Side“)

Eigentlich hasst Amelia das Wandern, doch sie beschließt, den Skye Trail zu gehen. Innerhalb einer Woche wird sie dabei mehr als 80 Meilen laufen, um die komplette Ostseite der Insel zu erkunden. Wieso sie sich das antut? Weil sie es ihrer besten Freundin Carrie schuldig ist…

Der mürrische Tourguide Rory hat von Anfang an ein Problem mit der Amerikanerin. Er findet sie zu unerfahren. Und außerdem hängt sie ständig am Handy. Andauernd geraten die beiden aneinander – bis sie merken, dass sie etwas verbindet. Nämlich Schuldgefühle…

Setting

Man wird direkt hineingeworfen in die Geschichte – und findet sich somit auf der Isle of Skye wieder. Das Setting ist wirklich wunderbar, man kann die Schönheit der Natur Schottlands förmlich sehen. Die Berge, die Klippen, das unberechenbare Wetter – hier wurde wirklich alles rausgeholt aus dem Ort des Geschehens.

Die Figuren

Protagonistin Amelia ist zwiegespalten. Auf der einen Seite will sie unbedingt den Skye Trail gehen, weil sie es Carrie schuldig ist, auf der anderen Seite weiß sie, dass sie untrainiert ist – und so wirklich reizen tut sie das Ganze auch nicht.
Sie war mir sympathisch. Ich konnte sie verstehen und fand es toll, wie sie über sich hinausgewachsen ist.

Protagonist Rory wirkt immer ein bisschen schlecht gelaunt und arrogant, ist aber in Wirklichkeit ein sehr emphatischer und feinfühliger Mensch. Ich mochte ihn echt gerne.

Auch die übrigen Personen sind gelungen und haben die Geschichte abgerundet. Besonders Tommy, Rorys Kollege und bester Freund, hat mir gefallen.

Die Liebesgeschichte

Die Lovestory entwickelt sich langsam und nachvollziehbar. Zunächst sind beide mit sich selbst und damit beschäftigt, bei jeder Gelegenheit in Streitereien auszubrechen. Man spürt aber, dass da nie etwas Bösartiges im Spiel ist.

Ich habe den Verlauf gerne mitverfolgt. Es wirkte alles sehr authentisch und gefühlvoll auf mich.

Fragezeichen

Früh wird deutlich, dass etwas nicht stimmt. Eigentlich wollte Carry diese Wanderung machen, sie kann es aber nicht mehr. Warum? Und wieso fühlt sich Amelia deshalb schuldig?

Auch Rory scheint etwas erlebt zu haben, das seine Spuren hinterlassen hat. Aber was?

Es gibt einige Fragen, die sich auftun und die erst später gänzlich beantwortet werden. So bleibt es auch neben der sich anbahnenden Verbindung zwischen den Charakteren noch auf anderer Ebene spannend.

Stil

Amelia und Rory erzählen abwechselnd aus der Ich-Perspektive. Mir hat das sehr gut gefallen, da man auf diese Weise auch ihre Gefühlswelt genau kennen lernt und jeweils einen Draht zu den beiden bekommt.

Der Schreibstil hat mir zugesagt, insbesondere schafft es die Autorin, in den richtigen Momenten emotional zu schreiben und die Gefühle glaubwürdig rüberzubringen.

Auch wenn es um die Landschaft geht, konnte sie mich überzeugen. Die Schönheit der Natur kommt rüber, ohne dass Beth Anne Miller zu sehr abschweift und sich in Beschreibungen verliert.

Es ist insgesamt eine schöne Mischung.

Fazit

„By Your Side“ ist eine schöne Geschichte, die sympathische Figuren, eine faszinierende Umgebung und ganz große Gefühle bereithält.

4/5!

By Your Side: Roman

448 Seiten / ISBN:  978-3-473-58564-9 / Übersetzung: Sabine Tandetzke


Und was sagst du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Links mit einem Sternchen (*) sind Affiliate-Links. Wenn du einen Affiliate-Link anklickst und im Partner-Shop einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keinerlei Mehrkosten.