Chris Carter – Totenkünstler

Inhalt

Ein 50-jähriger Staatsanwalt wurde brutal ermordet. Das Motiv ist völlig unklar, lag der Krebskranke doch sowieso im Sterben. Und was hat es mit dem bizarren Kunstwerk auf sich, das der Mörder hinterlassen hat?

Reihe

„Totenkünstler“ ist der vierte Fall für Hunter und Garcia. Ich bin hier eingestiegen und hatte keinerlei Schwierigkeiten. Man kann den Band problemlos einzeln Reihe lesen.

Figuren

Während Garcia eher völlig normal rüberkommt, ist Hunter das Superhirn. Ermittlerin Alice von der Bezirksstaatsanwaltschaft unterstützt die beiden. Sie ist sehr rätselhaft und scheint auch etwas zu verbergen.
Insgesamt hat mir das Team gut gefallen, auch wenn schon extrem oft betont wird, wie clever Robert Hunter doch ist, wie belesen und gutaussehend. Er wird schon reichlich übermächtig dargestellt.

Stil

Der Autor schreibt sehr fesselnd und durchgehend spannend. Den Thriller habe ich an einem einzigen Wochenende ausgelesen. Positiv sind die kurzen Kapitel, es sind 119 an der Zahl, die sich auf 443 Seiten verteilen. So denkt man immer: „Ach, das bisschen nehme ich noch mit“ und hört letztlich kaum mehr auf zu lesen.

Blutig

Chris Carter konfrontiert den Leser mit einem skrupellosen Serienkiller, Unmengen an Blut und ekelhaften Beschreibungen. Es ist wirklich ein richtig krasser Thriller. Früher hätte ich mich da nicht rangetraut. Sensibelchen sollten sich vorher gut überlegen, ob sie solche Schilderungen wirklich abkönnen.

Unstimmigkeiten

Ein paar Dinge sind mir aufgefallen. So fährt Alice über eine Corvette mit Rücksitz. Das ist interessant – gibt’s das? Ist es eine Sonderanfertigung?

Die Sache mit dem Hund schien mir nicht glaubwürdig.

Im Übrigen hat mich ein Umstand den zweiten Mord betreffend ziemlich verunsichert. Ich möchte nicht weiter darauf eingehen, aber es war schon merkwürdig.

Fazit

Mitreißender, lange undurchschaubarer Thriller mit hohem Ekelfaktor!

4/5!

Der Totenkünstler bei Amazon.

Und was sagst du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Links mit einem Sternchen (*) sind Affiliate-Links. Wenn du einen Affiliate-Link anklickst und im Partner-Shop einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keinerlei Mehrkosten.