Kira Gembri – Nur einen Klick entfernt

Ein E-Mail-Roman

Bücher, in denen Nachrichten ausgetauscht werden, gefallen mir oft extrem gut. „Nur einen Klick entfernt“ von Kira Gembri besteht ausschließlich aus E-Mails, ist also eigentlich voll mein Beuteschema. Ja, eigentlich. Denn das Geschriebene hat mich nicht überzeugt. Mir fehlt es in dem Roman an Tiefe und oft auch an Glaubwürdigkeit.

Figuren

Ich konnte nicht mitfühlen, weil mir die Hauptfiguren trotz der Dialogform nicht nahe genug gekommen sind. Sie bleiben seltsam blass, obwohl durch die Dialogform viel Persönliches preisgegeben wird und man den Figuren schon allein dadurch sehr nahe kommen müsste.

Wenig überraschend

Außerdem war es mit Ausnahme von Lunas Geheimnis wenig überraschend. Auch ihr Hin und Her diesbezüglich war für mich nicht nachvollziehbar. Insgesamt wirkte sie von ihrem Verhalten her für mich jünger als sie angeblich sein sollte.
Toms Enthüllung habe ich vorausgeahnt, so dass sie mich null erstaunt – und damit auch nicht gekriegt hat. Immerhin gibt es diesbezüglich im weiteren Verlauf eine kleine falsche Fährte – auf die habe ich sehr gehofft, denn sonst hätte ich das Ganze noch niedriger bewerten müssen (ich möchte nicht spoilern, deswegen kann ich nicht näher auf den Umstand eingehen).

Fazit

Insgesamt ein Buch, das ich sehr schnell weggelesen habe, das mich aber nicht begeistern konnte. Ich habe noch andere Bücher von Kira Gembri auf der Wunschliste, vielleicht gebe ich einem anderen noch mal eine Chance. Hier und heute leider nur:

2,5/5!

Und was sagst du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Links mit einem Sternchen (*) sind Affiliate-Links. Wenn du einen Affiliate-Link anklickst und im Partner-Shop einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keinerlei Mehrkosten.