Susanne Fröhlich – Treuepunkte

Reihe

„Treuepunkte“ war leider nicht meins.

Andrea Schnidt und ihre Gedanken konnten mich leider so gar nicht überzeugen. Es gibt mehrere Bücher mit der Protagonistin, ich selbst kenne keins – und werde sie auch nicht kennen lernen. „Treuepunkte“ konnte mich nämlich nicht einmal ansatzweise überzeugen. An den Vorgängern oder Nachfolgern fehlt mir jegliches Interesse.

Da ja aber Geschmäcker verschieden sind, hier die Reihenfolge:

1 – Frisch gepresst
2 – Frisch gemacht
3 – Familienpackung
4 – Treuepunkte
5 – Lieblingsstücke
6 – Lackschaden
7 – Aufgebügelt
8 – Wundertüte
9 – Feuerprobe
10 – Verzogen
11 – Abgetaucht

Aufgegeben

Das Buch ist gerade einmal 260 Seiten stark, konnte mich aber nicht dazu bringen, diese auch komplett zu lesen. Ich habe begonnen, ich habe auch nicht gleich aufgegeben, aber ich hatte wirklich so gar keine Lust mehr, mich weiter durch die langweilige Story zu kämpfen. Der Roman hatte seine Chance, ließ sie aber ungenutzt. Also habe ich abgebrochen bzw. die letzten Seiten nur noch überflogen, was ich wirklich erst ein ganz paar wenige Male gemacht habe, obwohl ich sehr viel lese und auch weniger tolle Bücher beende. Eine Enttäuschung!

Der Text wirkt konstruiert und unglaubwürdig. Die ewig langen inneren Monologe sind lahm. Ich kann dem Ganzen nichts Positives abgewinnen. Sorry.

Fazit

Für mich leider komplett öde!

1/5!

Treuepunkte: Roman (Ein Andrea Schnidt Roman)

Und was sagst du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Links mit einem Sternchen (*) sind Affiliate-Links. Wenn du einen Affiliate-Link anklickst und im Partner-Shop einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keinerlei Mehrkosten.