Die purpurnen Flüsse – Jean-Christophe Grangé

Inhalt In „Die purpurnen Flüsse“ gibt es zwei Stränge, die zusammenlaufen: Hauptkommissar Pierre Niémans wird aus Paris in die kleine Universitätsstadt Guernon beordert, um sich mit dem Verbrechen an dem 25-jährigen Chefbibliothekar der Uni zu befassen. Rémy Caillois brach zu einer Klettertour auf – und endete als grausam zugerichtete Leiche in fünfzehn Metern Höhe. Er […]