Cecelia Ahern – Zeit deines Lebens

Inhalt

Für Lou aus „Zeit deines Lebens“ zählt in erster Linie sein Job. Seine Familie gerät immer mehr in den Hintergrund. Als ein Obdachloser in sein Leben tritt und ihm ein ganz besonderes Geschenk macht, kommt Lou ins Nachdenken…

Hauptfigur

Zunächst muss ich feststellen, dass Lou ein unglaublich unsympathischer Mensch ist. Jedenfalls anfangs. Er ist egoistisch und regt sich über Kleinigkeiten auf. Ich war ein bisschen fassungslos, dass ich mich mit diesem Protagonisten arrangieren sollte. Doch die Autorin hat eine Änderung geplant, einen Wandel, den er durchlebt. Und das hat sie so geschickt angestellt, dass Lou einem im Verlauf doch tatsächlich ans Herz wächst. Am Ende angekommen, hatte ich ihn wirklich gern. Und deshalb hätte ich mir auch einen anderen Ausgang gewünscht. Mehr verrate ich dazu aber natürlich nicht.

Träger Einstieg

Ich muss gestehen, dass mich die Geschichte am Anfang ziemlich gelangweilt hat. Als das Ganze dann aber Fahrt aufnimmt, habe ich es sehr gern gelesen und war gespannt, was noch kommt. Man muss also eine gewisse Durststrecke überwinden.

Halb realistisch

Wer auf Realitätsnähe Wert legt, ist mit der Story wahrscheinlich nur halb zufrieden. Teile sind wie aus dem Leben gegriffen und andere eben nicht. Aber auf jeden Fall gibt es eine Botschaft, die klar und deutlich rübergebracht wird – und die ist wichtig!

Auch berührend

Zum Schluss habe ich ein paar Tränen vergossen, also hat mich Cecelia Ahern durchaus berührt. Das muss ich bei meiner Bewertung berücksichtigen, die mir etwas schwer fällt, eben weil der Anfang so lahm ist.

Fazit

Braucht einigen Anlauf, ist dann aber wirklich schön!

3,5/5!

Zeit deines Lebens: Roman (Fischer Taschenbibliothek)

Und was sagst du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Links mit einem Sternchen (*) sind Affiliate-Links. Wenn du einen Affiliate-Link anklickst und im Partner-Shop einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keinerlei Mehrkosten.