Kasie West – PS: Ich mag dich

Ich hatte erwartet, dass mir „PS: Ich mag dich“ viel mehr gefallen würde, als es das tatsächlich getan hat. Es war okay, es war zum Ende hin süß, aber geflasht hat es mich nicht.
Aber wenn man bedenkt, dass es um eine anonyme Brieffreundschaft geht, die Lily mit jemandem führt, der in einem anderen Chemiekurs ihren Platz besetzt, und wenn man weiß, wie gerne ich solch einen Nachrichtenaustausch in Geschichten mag, wäre da mehr drin gewesen. Die Idee finde ich super. Aber die große Begeisterung ist ausgeblieben.

Ich kritisiere nicht, dass den meisten von Anfang an klar sein dürfte, wer hinter den Briefen steckt und wie das Ganze ausgeht. Das ist in dem Genre häufig so und für mich absolut in Ordnung.

Lily hat mir als Protagonistin mit ihrer lebhaften Familie ganz gut gefallen. Sie findet sich zwar viel seltsamer als ich sie, aber okay. Wir verfolgen ihren Briefaustausch, ihre Suche nach dem perfekten Song, den sie bei einem Wettbewerb einreichen kann, und sie in ihrem Familien- und Freundeskreis. Manches ist unglaubwürdig, alles wenig überraschend. Aber man bleibt trotzdem dran, weil es so leicht ist, sich schnell runterlesen und einen manchmal sogar lächeln lässt.
Die übrigen Figuren fand ich auch in Ordnung, wobei man den männlichen Protagonisten nicht so richtig kennen lernt. Einige Fakten durch die Briefe, ein bisschen Verhalten im real life, ja. Aber vielleicht hätte man ihn noch ein bisschen mehr begleiten können, das hätte der Sache gut getan. Vor allem, weil mir alles, was folgte, nachdem sie (endlich) offiziell voneinander wussten, sehr übereilt erschien. Ein paar Seiten mehr und etwas langsamere Entwicklungen nach der Enthüllung hätten nicht geschadet.

Insgesamt ist „PS: Ich mag dich“ von Kasie West eine ganz süße, wenn auch komplett vorhersehbare Geschichte, die nicht so viel Spaß gemacht hat, wie ich dachte.

3/5!

PS: Ich mag dich

Eine Antwort

Und was sagst du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Links mit einem Sternchen (*) sind Affiliate-Links. Wenn du einen Affiliate-Link anklickst und im Partner-Shop einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keinerlei Mehrkosten.