Lisa Jackson – Zwillingsbrut

Inhalt

Frauen, die sich ähnlich sehen, sterben. Es sind Frauen, die aussehen wie Kacey. Sie sträubt sich dagegen, muss in „Zwillingsbrut“ schließlich aber doch erkennen, dass sie die Augen nicht vor der Ähnlichkeit verschließen kann. Sie macht sich auf die gefährliche Suche nach der Wahrheit…

Reihe

Ich bin mit „Zwillingsbrut“ eingestiegen, kannte die Vorgänger nicht. Das war aber kein Problem. Ich bin problemlos mit den Ermittlerinnen Regan Pescoli und Selena Alvarez warmgeworden. Auch auf das Privatleben wird seitens der Autorin Wert gelegt, so dass man sie schnell sehr gut kennen lernt.

Wer chronologisch lesen möchte, kann dies wie folgt tun:

1 – Der Skorpion
2 – Der Zorn des Skorpions
3 – Zwillingsbrut
4 – Vipernbrut
5 – Schneewolf
6 – Raubtiere
7 – Dunkle Bestie
8 – Opfertier

Verlauf

Lisa Jackson schreibt fesselnd und mitreißend, man kann sich der Geschichte nicht entziehen. Ich empfand die Schilderungen als angemessen, nicht übertrieben oder unrealistisch. Gerade deswegen war die Spannung für mich auch deutlich spürbar. Stellenweise habe ich mich trotz der Tatsache, dass wenig Blut fließt, sehr gegruselt. Manchmal hatte ich regelrecht Herzklopfen, besonders beim Showdown. Das Tempo ist hoch, zu keinem Zeitpunkt kommt Langeweile auf, Längen kommen nicht vor.

Es gibt auch ergreifende Momente, so ist mir die Story um Kacey, Trace und Eli ziemlich ans Herz gegangen.

Die Mischung aus tödlicher Gefahr und großen Gefühlen ist sehr gelungen.

Fazit

Gute Idee, super umgesetzt. In Rekordzeit ausgelesen!


5/5!

Und was sagst du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Links mit einem Sternchen (*) sind Affiliate-Links. Wenn du einen Affiliate-Link anklickst und im Partner-Shop einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keinerlei Mehrkosten.