Tess Gerritsen – Der Meister

Inhalt

Vor einem Jahr hat Jane Rizzoli den Chirurgen verhaftet, der Kehlen durchschnitten hat. Ein Umstand, der sie heute wieder an damals denken lässt, denn Dr. Richard Yeager wird in „Der Meister“ tot aufgefunden. Am Tatort findet sich ein zusammengefaltetes Nachthemd – bei Rizzoli schrillen alle Alarmglocken. Ist der Chirurg zurück? Aber der müsste doch eigentlich im Gefängnis sitzen? Und wo ist Yeagers Frau?

Reihe

Mit „Der Meister“ hat die Autorin „Die Chirurgin“ fortgesetzt. Da es sich um eine Reihe handelt und das erste Buch eine wichtige Rolle spielt, sollte man definitiv mit Band 1 beginnen. Die weitere Reihenfolge lautet wie folgt:

3 – Todsünde
4 – Schwesternmord
5 – Scheintot
6 – Blutmale
7 – Grabkammer
8 – Totengrund
9 – Grabesstille
10 – Abendruh
11 – Der Schneeleopard
12 – Blutzeuge

Verlauf

Die Geschichte ist fesselnd und mitreißend, hat mich gepackt und ich konnte mich auch nicht mehr entziehen. Ich möchte auch unbedingt die weiteren Teile der Reihe lesen!

Blutige Schilderungen gibt es auch hier wieder, aber den Vorgänger empfand ich als krasser. Ich als Blut-Memme kam gut klar.

Die Autorin schreibt detailliert, die Ermittlungen sind überzeugend dargestellt. Der FBI-Agent, der mehr über die Sache zu wissen scheint, als er preisgibt, verleiht der Story noch mehr Spannung. Guter Punkt!

Figuren

Trotzdem bin ich nicht rundum überzeugt. Habe ich schon in „Die Chirurgin“ bedauert, dass mir die Protagonistin Rizzoli nicht nahegebracht wurde, hat das hier angedauert. Mir ist ihre krampfhafte Einstellung, immer stark und respektiert werden zu wollen, nicht ganz klar. Zwar gibt es hier einen Ansatz, eine Entwicklung in ihrem Privatleben, aber inwiefern dieser genutzt wird, bleibt abzuwarten.

Leider gilt Gleiches für Isles. Es handelt sich hier um die Rizzoli-&-Isles-Thriller – und beide bleiben sehr blass. Von Isles weiß ich nur, dass sie gut in ihrem Job ist. Das reicht mir nicht!

Schade auch, dass Thomas Moore, der mir im vorherigen Band so gefallen hat, nur einen kleinen Part einnimmt – und dann auch nur am Telefon. Ich hoffe, er spielt demnächst wieder eine größere Rolle, da er gut ins Team gepasst hat.

Fazit

Die Hauptfiguren (!) brauchen dringend mehr Kontur! Ansonsten wieder sehr spannend!

4/5!

Der Meister: Thriller (Rizzoli-&-Isles-Serie, Band 2)

Eine Antwort

Und was sagst du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Links mit einem Sternchen (*) sind Affiliate-Links. Wenn du einen Affiliate-Link anklickst und im Partner-Shop einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keinerlei Mehrkosten.