Vendela Vida – Und jetzt können Sie gehen

Inhalt

Die junge Studentin Ellis wird mit einer Waffe bedroht. Wie der Titel „Und jetzt können Sie gehen“ und der Klappentext verrät: sie kommt frei. Und muss nun weiterleben.

Merkwürdig

Am besten kann ich die Geschichte mit den Worten bizarr und skurril beschreiben. Meine Erwartungen waren andere, gerade bei dem gegebenen Thema. Hier hätte man jede Menge Gefühl reinbringen können, was leider nicht geschehen ist.

Stil

Der Stil der Autorin gefällt mir leider auch nicht. Sie schreibt gerne in sehr kurzen Sätzen. Zwar lässt sich der Roman dennoch flüssig lesen, aber es ist kein Lied, keine Melodie, es ist immer nur eine Textzeile. Irgendwie bleibt da nichts hängen.

Figuren

Die Charaktere sind alle sehr merkwürdig. Niemand ist besonders sympathisch und oft handeln die Figuren für mich auch unverständlich.

Handlung?

Der größte Kritikpunkt meinerseits ist aber, dass nichts passiert. Der Anfang ist gut, man ist sofort drin in der spannenden Situation, knapp zehn Seiten lang fiebert man mit, ist mit Ellis im Park, sieht die bedrohliche Situation mit an. Doch was kommt danach? Nichts. Nada. Ich erkenne keine Botschaft der Autorin, ich sehe das Potential nicht genutzt. Schade.

Fazit

Langweilig und merkwürdig!

1,5/5!

Und jetzt können Sie gehen: Roman

Und was sagst du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Links mit einem Sternchen (*) sind Affiliate-Links. Wenn du einen Affiliate-Link anklickst und im Partner-Shop einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keinerlei Mehrkosten.