Anne Hertz – Glückskekse

Zum Inhalt

Jana wird an ihrem 35. Geburtstag in „Glückskekse“ von ihrem Freund Mike verlassen. Sie ist am Boden zerstört.

Roland ist Postbote mit literarischer Ader. Seine Freundin Dorothee hat ihn verlassen, er will sich das Leben nehmen. Doch eine SMS hält ihn davon ab. „Was kann ich tun, um endlich glücklich zu werden? SIE“, steht darin. Sein Interesse ist geweckt. Und so haben wir hier zwei Verzweifelte, zwei Hoffnungsvolle, zwei Menschen auf der Suche nach dem großen Glück, die sich mehr oder minder zusammentun, um ihren Weg zu finden.

Meine Meinung

Glückskekse – ein netter Titel. Auch ein hübsches Cover hat das Buch vorzuweisen. Letztlich hat mich das Autoren-Duo auf diesem Wege gekriegt. Doch das ist lange nicht alles, was „Glückskekse“ zu bieten hat!

Inhaltlich kann das Buch durch einen flüssigen Stil überzeugen. Es lässt sich extrem schnell durchlesen, ist lustig, extrem unterhaltsam und regt gleichzeitig zum Nachdenken an. Ein locker-flockiger Roman, in dem es um die Bedeutung des Schicksals geht. Egal, wie glaubwürdig die Story nun ist oder eben auch nicht: sie macht Spaß! Und glücklich. Ich habe sie unheimlich gerne gelesen und werde sie auch in guter Erinnerung behalten.

Fazit

Ich habe es mit Freude gelesen! Tolle Unterhaltung für zwischendurch.



5/5!

Glückskekse: Roman


Mehr von Anne Hertz

Ich habe weitere Bücher des Autorinnen-Duos gelesen. Als Rezension auf BuchBesessen gibt es:

Sahnehäubchen.

Eine Antwort

Und was sagst du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Links mit einem Sternchen (*) sind Affiliate-Links. Wenn du einen Affiliate-Link anklickst und im Partner-Shop einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keinerlei Mehrkosten.