Harlan Coben – Ich schweige für dich

Inhalt

Als Adam Price, Anwalt für Enteignungsrecht, in „Ich schweige für dich“ von einem Fremden angesprochen wird, ahnt er nicht, was das Gesagte für Folgen haben wird. Es wird seine komplette Welt zum Einsturz bringen, nichts wird je wieder so sein wie vorher, denn der Fremde enthüllt etwas über Adams Frau Corinne, das einfach unglaublich ist. Und doch wahr. Als er sich mit ihr aussprechen will, weicht sie aus, lässt ihn letztlich sogar mit den beiden Jungs zurück. Wo ist sie hin? Ist sie wirklich freiwillig auf der Flucht vor ihrem eigenen Betrug? Entgegen ihrer Bitte macht sich Adam auf die Suche…

Lesesog

Oh yeah, ich mag Harlan Coben! Aber echt! Lesesog vom Feinsten!

Die Story ist einfach so abstrus, so packend. Es gibt so viele Fragen, die man beantwortet haben will. Was ist der Fremde für ein komischer Typ? Woher wusste er von Corinnes Geheimnis? Warum hat Corinne damals getan, was sie getan hat? Und vor allem: Wo ist sie hin? Würde sie tatsächlich einfach abhauen und ihn mit den beiden Söhnen zurücklassen, um über alles nachzudenken? Würde sie nicht einmal auf SMS ihrer Liebsten antworten? Ist ihr etwas zugestoßen oder wurde sie gar entführt?

Adam begibt sich auf Spurensuche und nimmt den Leser mit, der wohl fast ebenso gespannt ist wie der Protagonist selbst. Man fühlt mit Adam, der von der ganzen Sache natürlich total überrumpelt wird. Vor allem fühlt man aber auch mit den Kids, die ihre Mom vermissen und von ihrem Dad kaum Antworten bekommen – schließlich weiß er selbst nicht viel mehr.

Harlan Coben schreibt sehr mitreißend, mich hat er sofort gekriegt. Man findet sich direkt in der Situation mit dem Fremden wieder, wird gar nicht erst lange darauf vorbereitet – eben genau wie Adam. Kurze Kapitel, 56 an der Zahl, regen dazu an, immer weiterzulesen. Klasse!

Figuren

Die auftretenden Figuren gefallen mir, sie sind ausreichend dargestellt, um sie sich vorstellen zu können. Es sind allerdings nicht wenige und man muss schon ein bisschen schauen, dass man den Überblick behält. Das gelingt aber ganz gut.

Mir hat „Ich schweige für dich“ von Anfang bis Ende gefallen. Gerade auch die Auflösung finde ich sehr geglückt – und wie mit dem Wissen umgegangen wird. Ich wurde bestens unterhalten und hätte gerne noch ewig weitergelesen. Wenn es mal einen ruhigen Moment gibt, z.B. weil Adam nicht weiter weiß, tut sich im nächsten Augenblick wieder etwas Neues. Es wird nie langweilig und man ist die ganze Zeit über einfach nur gespannt, wie das alles ausgeht.

Außerdem

Erwähnen möchte ich noch die Danksagung, die jeden Hundeliebhaber erfreuen wird. :D

Das Buch wurde übrigens verfilmt und ich fand die Miniserie auf Netflix ziemlich gelungen.

Fazit

Klare Leseempfehlung! Sehr packend!

5/5!

„Ich schweige für dich“ bei Amazon anschauen.


Weiteres vom Autor

Ich habe diverse Bücher von Harlan Coben gelesen, hier einige Beispiele. Weitere über die Suchfunktion.

Ich finde dich
Keine zweite Chance

5 Antworten

Und was sagst du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Links mit einem Sternchen (*) sind Affiliate-Links. Wenn du einen Affiliate-Link anklickst und im Partner-Shop einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keinerlei Mehrkosten.