Stieg Larsson – Vergebung

Inhalt

Schon in „Verdammnis“ (Teil 2) wird der Leser damit konfrontiert, dass Lisbeth Salander drei Menschen auf dem Gewissen haben soll. Hier in „Vergebung“ findet diese obszöne Angelegenheit nun ihren Abschluss.

Tipp

Meine Empfehlung lautet, Teil 2 und 3 der Millenium-Trilogie unbedingt kurz hintereinander zu lesen. Sie hängen unabdingbar miteinander zusammen. Es ist einfach besser, wenn die Eindrücke noch frisch, die Zusammenhänge klar vor einem liegen etc. Größere Unterbrechungen sind da eher nachteilig.

Abschluss der Reihe

Wieder legt der Autor einen Wälzer vor – diesmal den letzten. Traurige Sache!

Wie immer schreibt Stieg Larsson ausführlich und detailliert. Ein paar Längen entstehen dadurch in diesem Fall meiner Meinung nach schon. Trotzdem sind auch diese Stellen wichtig, nämlich um die Dinge zu verstehen, die Bedeutung zu erkennen. Ein bisschen mehr Tempo hätte nicht geschadet, aber es lohnt sich, diese Passagen zu überwinden.

Die Story ist spannend und mitreißend. Die Verschwörung kommt brisant daher und selbst Lisbeths Krankenhausaufenthalt schadet dem Fortgang nicht.

Mikael entwickelt sich weiter, der Prozess wird geführt.

Insgesamt wieder tolle Unterhaltung auf hohem Niveau.

Fazit

Es gibt ein paar Längen. Ansonsten: Dramatisches Finale, schöner Abschluss der Trilogie!

5/5!

Vergebung (Millennium Trilogie, Band 3)

Reihenfolge der Millenium-Trilogie

Ich habe alle Teile der Trilogie gelesen. Die Reihenfolge lautet:

1 – Verblendung
2 – Verdammnis
3 – Vergebung


Eine Antwort

Und was sagst du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Links mit einem Sternchen (*) sind Affiliate-Links. Wenn du einen Affiliate-Link anklickst und im Partner-Shop einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keinerlei Mehrkosten.