Die leise Last der Dinge – Ruth Ozeki

Inhalt Benny war zwölf, als sein Vater starb. Der Jazz-Klarinettist wurde von einem LKW überfahren. Benny blieb traumatisiert zurück, begann Stimmen zu vernehmen. Etwa ein Jahr lang hörte er Kenji, seinen Vater, seither die Laute von Alltagsgegenständen. Er erahnt ihre Gefühle, lauscht in „Die leise Last der Dinge“ ihrem Schmerz – und er kann nicht […]

Wolfsnacht – Alice Hoffman

Inhalt Vier Monate verbrachte der Patient 3119 in „Wolfsnacht“ hinter verschlossener Zimmertür im Kelvin Medical Center, ohne ein einziges Wort zu sprechen. Nun soll der Mann, den alle als Wolfsmann bezeichnen, verlegt werden. Er will nicht – und bricht sein Schweigen. Robin, die ihren Bruder Stuart, Psychiater, besucht, handelt instinktiv: Sie nimmt ihn mit, versteckt […]

Was der Fluss erzählt – Diane Setterfield

Inhalt Ein Mädchen wird in der Nacht der Wintersonnenwende aus der Themse geholt. Sie ist, wie alle Anwesenden schnell feststellen, ertrunken. Auch die Krankenschwester Rita Sunday kann in „Was der Fluss erzählt“ zunächst keinen Puls bei der etwa 4-Jährigen feststellen. Ja, zunächst. Denn die Kleine wird doch wieder lebendig. Die Frage, wie das möglich ist, […]

Die Wand – Marlen Haushofer

Inhalt Ende April fährt die Ich-Erzählerin aus „Die Wand“ mit ihrer Cousine Luise und deren Mann Hugo ins Jagdhaus. Drei Tage wollten sie bleiben, doch es kommt anders: Luise und Hugo verlassen abends die Hütte – ohne zurückzukehren. Auf der Suche nach den beiden trifft sie auf eine Wand, hinter der kein Leben mehr ist. […]

Das unsichtbare Leben der Addie LaRue – V.E. Schwab

Inhalt Adeline „Addie“ LaRue ist 23, als sie heiraten und eine Rolle einnehmen soll, die sie nicht spielen will. Sie will frei sein. Also schließt sie im Sommer 1714 einen Pakt mit dem Teufel, ohne zu ahnen, was ihr bevorsteht: Niemand wird sie mehr in Erinnerung behalten. Sobald sie aus dem Blickfeld der Menschen verschwindet, […]

Die Mitternachtsbibliothek – Matt Haig

Inhalt Unsere Protagonistin in „Die Mitternachtsbibliothek“ heißt Nora Seed. Sie ist 35 und wollte sich umbringen. So richtig geklappt hat das nicht – und so lernen wir sie in einem „Dazwischen“ kennen und begleiten sie in ein paar andere Leben, die ihres hätten sein können, wenn sie andere Entscheidungen getroffen hätte. Meinung Die Idee fand […]

Mariana Leky – Was man von hier aus sehen kann

Wow. Wow, wow, wow! Wie kann ein Buch denn bitte so stimmig sein?! Ich LIEBE den Schreibstil, ich liebe die Geschichte an sich, ich liebe, wie alles eine Bedeutung hat, wie alles zusammenpasst. Inhaltlich sollte man ruhig unvorbereitet an „Was man von hier aus sehen kann“ rangehen. Habe ich auch gemacht. Eine Zusammenfassung zu schreiben, […]

Dort, wo die Sterne im Wasser leuchten – Clara Blais

Debüt Nach den ersten Seiten von „Dort, wo die Sterne im Wasser leuchten“ habe ich recherchiert, was es sonst noch von der Autorin zu lesen gibt, denn ihr Schreibstil gefiel mir sehr und hat mich gefesselt. Die Antwort „Nichts“ hat mich fast schon ein bisschen geschockt. Das hier ist also ihr Erstlingswerk. O-kay. Jugendroman „Dort, […]

Der Schatten des Windes – Carlos Ruiz Zafon

Inhalt 1945. Daniel Sempere, ein fast 11-jähriger Halbwaise, wird von seinem Vater zu einem geheimnisvollen Ort mitgenommen. Er nennt ihn den „Friedhof der vergessenen Bücher“. Daniel soll sich aus allen vorhandenen Werken eines aussuchen, diesen Schatz adoptieren und für immer auf ihn aufpassen. Schnell fällt Daniel seine Wahl: „Der Schatten des Windes“ von Julian Carax. […]