John Green – Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Inhalt

Hazel Grace Lancaster, 16, unheilbar an Krebs erkrankt, besucht in „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ auf Drängen ihrer Mutter eine Selbsthilfegruppe für Jugendliche. Als sie dort auf den ebenfalls mit Krebs vertrauten 17-jährigen Gus trifft, ist da sofort etwas zwischen ihnen. Eigentlich hat Hazel seit ihrer Diagnose das Interesse an Jungs verloren. Kann sie sich dennoch auf Gus einlassen? Und Gus? Was findet er an Hazel?

Protagonisten

Der Autor hat hier zwei wahnsinnig tolle Protagonisten erschaffen. Sofort merkt man, dass die beiden etwas verbindet. Sie sind sich ähnlich, ihre sarkastische Art harmoniert. Durch Hazels Lieblingsbuch haben sie schnell eine weitere Gemeinsamkeit – und einen großen Plan. Bleibt zu hoffen, dass nichts dazwischenkommt. Das Leben zum Beispiel. Oder der Tod.

Auch die Eltern überzeugen. Sie sind unverkrampft und glaubwürdig. Allgemein scheinen die Figuren allesamt gut durchdacht. Sie wirken authentisch.

Berührend

Als Leser war ich sehr berührt. Sofort hat mich das Buch in seinen Bann gezogen. Es ist schön, aber nicht kitschig. Es gibt Licht und Schatten. Die beiden erleben Abenteuer, aber auch Rückschläge.

Ich war ein paar Male den Tränen nahe. John Green hat mich hier absolut gepackt und mitgerissen, mir gezeigt, dass das Leben nicht immer rosarot ist, aber trotzdem so wertvoll sein kann.

Stil

Der Stil ist locker, die Hauptdarsteller wirken größtenteils entspannt. Mit einem gewissen Galgenhumor gehen sie mit ihren Krankheiten um. Ich finde das in diesem Fall gelungen. Es passt zu den Figuren, die sich ihre jugendliche Leichtigkeit nicht nehmen lassen wollen.

All-age

Es handelt sich zwar um ein Jugendbuch, aber meiner Meinung nach ist es eher ein Roman für jedes Alter. Sehr berührend.

Das Buch wurde auch verfilmt. Ich persönlich traue mich aber noch (!) nicht dran.

Fazit

Traurig-schönes Drama! Unbedingt lesen!

5/5!

Das Schicksal ist ein mieser Verräter (Reihe Hanser)


Auch vom Autor auf Buchbesessen

Eine wie Alaska


Eine Antwort

Und was sagst du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Links mit einem Sternchen (*) sind Affiliate-Links. Wenn du einen Affiliate-Link anklickst und im Partner-Shop einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keinerlei Mehrkosten.