Michael Hjorth & Hans Rosenfeldt – Das Mädchen, das verstummte

Inhalt

In „Das Mädchen, das verstummte“ geraten die Ermittlungen in Torsby ins Stocken: Wieso wurde eine komplette Familie kaltblütig erschossen? Die Reichsmordkommission wird hinzugezogen, ebenso Sebastian Bergman. Der eigenwillige Kriminalpsychologe ist mehr gefragt denn je, denn man sucht nicht nur den Mörder der Carlstens, sondern auch ein traumatisiertes Kind, das alles mit angesehen haben muss…

Ein Fall für Sebastian Bergman

Hjorth und Rosenfeldt legen hier den 4. Band der Reihe um Torkel und sein Team vor. Nachdem ich beim Vorgänger („Die Toten, die niemand vermisst„) bemängelt habe, dass Protagonist Sebastian Bergman nicht wirklich zu den Ermittlungen beitragen konnte, ist das hier anders. Dieser Fall ist wie für ihn gemacht, endlich kann er zeigen, was er kann, was in ihm steckt. Ich bin mit seiner Entwicklung in diesem Teil hochgradig zufrieden. Er macht das großartig! Ich habe ihm seine Gedanken und Gefühle problemlos abgekauft, konnte mir alles bildlich vorstellen. Klasse!

Stets spannend

Der Weg zur Aufklärung gestaltet sich spannend und fesselnd. Mehrere Spuren werden verfolgt, lange Zeit tappt man im Dunkeln. Der weitere Strang um die Suche nach dem Mädchen hält die Geschichte am Laufen. Langeweile ist in diesem Wälzer kein Thema.

Die Figuren

Die Mitglieder des Teams stehen auch wieder im Fokus. Jeder entwickelt sich weiter. Was ist denn nun mit Ursula? Wie entwickelt sich Vanjas Leben? Und Billy – was ist bloß in ihn gefahren? Billys Wandlung gefällt mir nicht allzu sehr, ich bin sehr gespannt, ob das nicht böse ausgeht mit ihm.

Cliffhanger

Das Autoren-Duo kann eines ganz hervorragend: Den Leser am Ende nicht loslassen. Man klappt nicht das Buch zu und denkt: Sehr schön, ich bin beruhigt. Nein, es ist jedes Mal so, dass man auf den allerletzten Seiten etwas erfährt, das zum sofortigen Weiterlesen auffordert. Aber man muss gut und gerne ein Jahr auf einen Nachfolger warten. Das ist schon beinahe Quälerei, was die beiden da mit mir veranstalten.

Fazit

Ich bin begeistert, wünsche mir aber sofort eine Fortsetzung!

5/5!

Das Mädchen, das verstummte (Ein Fall für Sebastian Bergman, Band 4)


Reihenfolge

Die Reihenfolge der Sebastian-Bergman-Reihe von Hjorth & Rosenfeldt:
1. Der Mann, der kein Mörder war
2. Die Frauen, die er kannte
3. Die Toten, die niemand vermisst
4. Das Mädchen, das verstummte
5. Die Menschen, die es nicht verdienen
6. Die Opfer, die man bringt
7. Die Früchte, die man erntet

Eine Antwort

Und was sagst du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Links mit einem Sternchen (*) sind Affiliate-Links. Wenn du einen Affiliate-Link anklickst und im Partner-Shop einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keinerlei Mehrkosten.