Karen Rose – Todeskleid

Inhalt

Paige Holden aus „Todeskleid“ ist Mitglied einer Detektei. Als Elena Munoz, Frau eines Häftlings und mit der Ermittlerin bekannt, erschossen wird, entgeht auch sie nur knapp einem Unglück. Elena richtet ihre letzten Worte an Paige – und die will nun um jeden Preis die Wahrheit finden und den Täter schnappen.

Reihe

„Todeskleid“ ist nach „Todesherz“ Teil 2 der Baltimore-Reihe von Karen Rose. Man kann diesen Band auch ohne Vorwissen lesen, wenn man mag. Die weitere Reihenfolge lautet:

3 – Todeskind
4 – Todesschuss
5 – Todesfalle
6 – Todesnächte

Figuren

Neben Paige steht in „Todeskleid“ der Staatsanwalt Grayson Smith im Fokus. Beide Protagonisten waren mir sympathisch und haben mir in ihren Rollen sehr gut gefallen.

Auch die Nebendarsteller sind gut gezeichnet. Kennt man schon andere Werke der Autorin, stößt man auch immer wieder auf bekannte Gesichter. Alle Figuren entwickeln sich stets weiter und wirken dadurch absolut real.

Verlauf

Es gibt viele Tote und weitergehende Ermittlungen. Der Thriller-Teil hat also einiges an Inhalt zu bieten. Wie üblich baut die Autorin auch wieder eine prickelnde Liebesgeschichte ein. Auch diese kann überzeugen, selbst wenn einige Dinge sicher überspitzt dargestellt sind und rüberkommen. Sie bleibt ihrem Schema treu, aber da sich dieses ja durchaus auch bewährt hat, spricht nichts dagegen, ganz im Gegenteil.

Ich wurde von dem 700-Seiten-Wälzer gepackt und hatte diesen in kurzer Zeit komplett durch. Es gibt keine Längen und Langeweile, der komplexe Thriller überzeugt durch eindrucksvolle Wendungen und ein hohes Tempo.

Fazit

Wieder sehr spannend, ich mag die Autorin sehr!

5/5!

Todeskleid: Thriller (Die Baltimore-Reihe 2)

3 Antworten

Und was sagst du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Links mit einem Sternchen (*) sind Affiliate-Links. Wenn du einen Affiliate-Link anklickst und im Partner-Shop einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keinerlei Mehrkosten.