Rita Falk – Zwetschgen-Datschi-Komplott

Inhalt

Franz Eberhofer ist auch in „Zwetschgen-Datschi-Komplott“ mal wieder mächtig im Stress. Nicht nur, dass sein bester Kumpel, der Birkenberger Rudi, von einer Krähe einen Frauenfinger geliefert bekommt und – ganz Privatdetektiv – anschließend sogar prompt die dazugehörige Leiche findet… Nein, auch die Susi ist stinksauer auf ihn. Ganz nebenbei soll auch noch sein Heimatörtchen Niederkaltenkirchen verunstaltet werden. Ob Franz das alles gelöst kriegt?

Meinung

„Zwetschgen-Datschi-Komplott“ ist der 6. Fall für den eigenwilligen Kommissar Franz Eberhofer – und für mich ein ganz starker Band der Reihe. Es gibt viele Probleme, einige Überraschungen und so manchen Schmunzler. Rita Falk hat sich einiges einfallen lassen, um ein großartiges Lesevergnügen abzuliefern. Ich bin ziemlich angetan, zumal mir im Vorgänger etwas der Witz gefehlt hat. Hier hat sie nun auf jeden Fall wieder bei mir punkten können.

Diesmal findet der Birkenberger eine Leiche und macht Franz, der ja nach München zwangsbefördert wurde, so richtig Arbeit. Nicht zu kurz lässt der Gute aber natürlich seine Familie kommen. Nichts geht über ein anständiges Essen bei der Oma oder ein bisschen Toben mit der Sushi. Allgemein ist der Kriminalfall in den Provinzkrimis immer eher Nebensache. Was wirklich zählt, das sind die mittlerweile liebgewonnenen Figuren und ihre urkomischen Marotten. Mir haben sie alle sehr gut gefallen in ihren Rollen.
Auch der Dorfaufstand sorgt für einigen Wirbel. Rita Falk hat eine Menge Konfliktpotential gefunden und dies auch genutzt.

Die Geschichte an sich hat 261 Seiten. Dann gibt es noch ein paar Rezepte von der Oma und ein Nachwort der Autorin, die ihren Lesern mal „ihr ganz persönliches Märchen“ erzählt. Sehr interessant. Ich hatte das Buch innerhalb von zwei Nachmittagen durch, das spricht ganz klar für den Schreibstil und eine einnehmende Story.

Fazit

Starker Band der Reihe. Ich will mehr davon!

4/5!

Zwetschgen-Datschi-Komplott bei Amazon.


Reihenfolge

1 Winterkartoffelknödel
Dampfnudelblues
Schweinskopf al dente
Grießnockerlaffäre
Sauerkrautkoma
6 Zwetschgen-Datschi-Komplott
Leberkäsjunkie
8 Weißwurstconnection
9 Kaiserschmarrndrama
10 Guglhupfgeschwader
11 Rehragout-Rendezvous

8 Antworten

  1. Ohja, auf den neuen Teil freue ich mich auch schon sehr, wobei ich inzwischen 16 EUR für so ein Taschenbuch schon echt happig finde. O_o Hab’s trotzdem gerade vorbestellt. ;-)

Und was sagst du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Links mit einem Sternchen (*) sind Affiliate-Links. Wenn du einen Affiliate-Link anklickst und im Partner-Shop einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keinerlei Mehrkosten.