Jussi Adler-Olsen – Verachtung

Inhalt

In „Verachtung“ erfahren wir, dass Nete Hermansens Kindheit ein Alptraum war. Zwangssterilisation, Demütigungen, völlige Isolation – all das und noch vieles mehr musste sie durchstehen. Nun, 1987, viele Jahre später, will sie nur noch eins: Rache.

Dies ist der 4. Fall für Carl Morck und sein Team. Das Sonderdezernat Q ermittelt im Jahre 2010, Netes Kindheit und ihr Racheplan sind weitere Stränge.

Meinung

„Verachtung“ ist der 4. Fall für Carl Morck und sein Team. Das Sonderdezernat Q ermittelt im Jahre 2010, Netes Kindheit und ihr Racheplan sind weitere Stränge.

Von vornherein steht fest, dass man nach Nete suchen muss. Unspannend wird es dadurch aber nicht. Der Thriller ist mit vielen Details und anderen Fäden versehen, so dass es bei Weitem nicht nur um die Suche nach der Frau geht. Mit einer überraschenden Auflösung habe ich nicht gerechnet – und sie dennoch bekommen. Große Klasse!

Netes Schicksal in der Anstalt wird ausführlich auseinandergenommen. Dadurch wurde ich etwas unlustig, weiterzulesen. Ich mag die Reihe gerade auch wegen Carl & Co. und hätte gerne mehr über die Ermittlungen gelesen. Dieser Strang war für mich der packendere.

Für mich ist dieser Teil ein eher schwächerer der Reihe. War der Vorgänger mein Highlight, bin ich hier leicht enttäuscht. Eine Sogwirkung hat sich nicht eingestellt. Es handelt sich aber immer noch um einen guten Thriller, gar keine Frage. Bloß schneidet er im Vergleich halt nicht überragend ab.

Der Stil des Autors kann nach wie vor überzeugen, ich mag, wie er schreibt. Sehr gespannt bin ich, wie es mit Assad weitergeht und welche Herausforderung als nächste auf das Trio wartet.

Fazit

Lesenswert, aber nicht so mitreißend wie die anderen Bände.

4/5!

Verachtung: Carl Mørck 4

Reihenfolge

1 Erbarmen
2 Schändung
3 Erlösung
4 Verachtung
5 Erwartung
6 Verheißung
7 Selfies
8 Opfer 2117
9 Natriumchlorid


7 Antworten

Und was sagst du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Links mit einem Sternchen (*) sind Affiliate-Links. Wenn du einen Affiliate-Link anklickst und im Partner-Shop einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keinerlei Mehrkosten.