Selfies – Jussi Adler-Olsen

Inhalt

In „Selfies“ soll Carl Mørck in einem Mordfall in Kopenhagen mitermitteln. Es scheint zudem eine Parallele zu einem Cold Case zu geben.
Gleichzeitig geht es Carls Assistentin Rose zunehmend schlechter.
Und dann sind da noch die arbeitslosen jungen Frauen Michelle, Jasmin und Denise, die die für sie zuständige Mitarbeiterin beim Sozialamt nicht ausstehen können. Was auf Gegenseitigkeit beruht…

Reihenfolge

Selfies ist der 7. Band um Carl Mørck und sein Team vom Sonderdezernat Q. Die Reihenfolge der Thriller-Reihe lautet:

1 Erbarmen
2 Schändung
3 Erlösung
4 Verachtung
5 Erwartung
6 Verheißung
7 Selfies
8 Opfer 2117
9 Natriumchlorid

Meine Meinung

Ich habe bisher alle Teile der Reihe gelesen und war meistens sehr zufrieden. Hier ist das nun leider etwas anders.

Für mich ist dieser 7. Band der bisher schwächste der Reihe. Die bekannten Figuren kommen zu kurz. Der Strang um die jungen Frauen konnte mich nicht fesseln. Irgendwie hat sich beim Lesen bei mir allgemein nichts geregt. Ich fand es nicht spannend, ich fand es nicht besonders interessant. Es war mir leider alles ein bisschen egal. Für Rose hätte ich mir natürlich eine bessere Verfassung gewünscht, gar keine Frage. Aber auch das war letztlich nur deprimierend. Ich habe monatelang (!) an dem Buch gelesen, das ist mehr als ungewöhnlich für mich. Und dann noch bei einem Buch aus dieser Reihe! Enttäuschend.

Ich werde der Reihe trotzdem treu bleiben, da sie mich bisher sehr gut unterhalten hat, und hoffe, dass mir der nächste Band wieder mehr zusagt.

Fazit

Das war nichts.

2,5/5!

Selfies: Der siebte Fall für Carl Mørck, Sonderdezernat Q, Thriller (Carl-Mørck-Reihe 7)

5 Antworten

Und was sagst du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Links mit einem Sternchen (*) sind Affiliate-Links. Wenn du einen Affiliate-Link anklickst und im Partner-Shop einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keinerlei Mehrkosten.